Sonntag, 29. Oktober 2017

Auf den Spuren der Textilindustrie wandeln


Hallo ihr Lieben,
Heute habe ich die handmade in Delmenhorst besucht. Die handmade ist eine Ausstellung, die sich mit Ausstellern rund ums kreative Gestalten schmückt, wobei ein Großteil der Aussteller etwas mit Textilien im weiteren Sinne zu tun hat. 


 Das erste Mal fand diese Messe in verschiedenen Gebäuden der alten Delmenhorster Nordwollkämmerei statt, in denen nun ein Museum untergebracht ist. 


Schon als Schüler habe ich das Museum und die verschiedenen Ausstellungen mehrfach besucht, aber heute habe ich sie mit ganz anderen Augen gesehen.   






Es war ein sehr schönes Ambiente zwischen den Exponaten der Wollkämmerei. 


 Jetzt, wo ich mich auch mit Textilien beschäftige versteht man die Herstellung von Wolle zum Faden zum Stoff viel besser und nimmt diese Informationen wesentlich intensiver auf.

Wenn ihr auch etwas über die Geschichte der Textilindustrie in meiner Heimat Delmenhorst erfahren möchtet, kann ich euch einen Besuch im NordwestdeutschesMuseum für IndustrieKultur ans Herz legen.

Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche.

Herzliche Grüße,
Jenny

Montag, 9. Oktober 2017

Bau des Buntje Ateliers

Hallo ihr Lieben,

In einem der letzten Posts hatte ich schon angekündigt an dieser Stelle das ein oder andere Fotos meines Traums, meines eigenen Buntje Ateliers, zu zeigen.

An den Wochenenden steht hier für gewöhnlich die Nähmaschine still und es wird weiter an unserem Haus gewerkelt, das wir vor fast einem Jahr gekauft haben. Mit am Haus soll auch mein Buntje Atelier entstehen. Bisher war es nur ein langweiliger und dunkler Anbau. Doch jetzt wird er lichtdurchflutet, freundlich und hell. Ihr merkt schon, ich bin ganz Feuer und Flamme.


So sah der Anbau aus, bevor wir ihn in Angriff genommen haben. 

 Kleine Fenster haben nicht viel Licht herein gelassen und an meinem zukünftigen Arbeitsplatz konnte ich nicht nach draußen gucken. Aber das sollte sich ändern :-)
 

Neue große Fenster ersetzen die alten kleinen "Gucklöcher". Ich genieße jetzt schon den Ausblick über die Weiden.

 An diesem Wochenende nun haben wir die Tapeten und die Vertäfelung der Decke in Angriff genommen. Alles ist rausgeflogen. Mit der fleißigen Hilfe aller Familienmitglieder ging das ganze auch recht fix.



Nach der Deckenvertäfelung mussten natürlich auch die Krampen weichen. Die Decke wird neu gedämmt und mit Rigips und heller Arbeitsbeleuchtung versehen werden.


Zwischendurch gab es immer mal wieder Pausen und ne Runde auf dem Bobbycar. Man muss ja auch mal die kurzen Augenblicke mit Sonne genießen.


Wie es mit dem Bau meines Aterliers weiter geht werde ich euch hier berichten. Mein heimlichen Plan ist es zu Weihnachten eingezogen zu sein. Mal gucken, ob wir das zeitlich so eingerichtet bekommen.

Ganz liebe Grüße,
Jenny

P.S. Auf meiner Facebookseite finden momentan die #kuschelbunt Themenwochen statt. In dieser Woche stelle ich dort viele neue Kuschelkissen vor. Schaut dort doch auch mal vorbei.

Dienstag, 3. Oktober 2017

Kuschelbunter Herbst

Hallo ihr Lieben,

Ich habe noch sooo viele Namenskissen, die ich euch noch gar nicht vorgestellt habe. Daher habe ich auf meiner Facebook Seite den "kuschelbunten Herbst" ausgerufen und werde euch dort ab morgen jeden Tag ein neues Namenskissen vorstellen.


 Es würde mich sehr freuen, wenn ihr auf meiner FB Seite vorbei schauen würdet um die Vorstellungsrunde der kuscheligen Begleiter mit zu bekommen.

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend und einen schönen Start in die neue Woche,
Jenny

Montag, 2. Oktober 2017

Auf der Suche nach dem perfekten Taufgeschenk?

Es ist wieder Tauf-Saison. Wunderschöne Herbst-Taufen stehen an und ich nähe gerade lauter wundervolle Geschenke zur Taufe. Seid ihr auch auch der Suche nach DEM perfekten Taufgeschenk? Dann kann ich euch meine Namenskissen sehr empfehlen. Sie kommen garantiert gut an :-)


 Die Namenskissen sind ganz individuell nach euren Ideen und Wünschen für den Täufling gestaltet und mit Liebe und Herzblut genäht. Die hochwertigen Kissen halten so manche Kissenschlacht aus (Ehrlich! Hier wird so was ständig von meinen Kindern mit deren Kissen getestet!) und begleiten den kleinen Menschen noch viele, viele Jahre.
 

Wenn ihr auch ein individuell für euch genähtes Namenskissen zur Taufe verschenken wollte, dann schreibt mir einfach eine Mail an Buntje@gmx.de oder über das Anfragenfeld --> und wir besprechen wie euer Namenskissen aussehen kann und bis wann es bei euch sein muss.



Ganz liebe Grüße und genießt noch diesen Brückentag, bevor es morgen zum richtigen Feiertag geht :-)

Jenny

Donnerstag, 28. September 2017

„SEI FRECH UND WILD UND WUNDERBAR“

...könnte das Motto der Krabbeldecke von Lukas heißen. Die Idee war es ein komplettes Geschenkset für den kleinen Piraten zu erstellen, aber dennoch nicht zu bunt zu werden.

Zusammen mit einem Halstuch, einer Mütze sowie der ganz eigenen Krabbeldecke mit Namen ist ein wunderbares Geschenk für Lukas in meinem Buntje Atelier entstanden, das ihn hoffentlich noch auf vielen wilden Abenteuern begleiten wird. 


Mein Sohn liebt diesen frechen Piratenstoff. Um euch ein paar Ideen hier zu lassen, wie man diesen tollen Stoff sonst noch kombinieren kann, lasse ich euch ein paar Beispiele da. 

Der rote Piratenstoff lässt sich mit so viele Farben herrlich kombinieren, das er immer wieder einen anderen Eindruck hinterlässt, je nachdem, wie er kombiniert wurde. Bei Lukas habe ich ihn schlichter mit dunkelblau und hellblau kombiniert. 


Die Krabbeldecke von Rutuparn ist etwas knalliger mit rot, aqua türkis sowie dunkelblau kombiniert.


Das Namenskissen von Luca hat wiederum eine ganz andere Farbkombination. Dunkelblau ist auch hier die entscheidende Farbe. Sie wurde aber mit Grasgrün kombiniert. Auch sehr, sehr hübsch und erfrischend.


Für den richtigen Piratenlook habe ich bei der U-Heft-Hülle von Milo die roten Piraten mit schwarzen Punkten kombiniert. Das ist eine etwas härtere Farbkombination, passt aber super zur Piratenflagge.

Wie ihr seht lässt sich ein und der selbe Motivstoff so unterschiedlich kombinieren. Habt ihr eine Idee oder einen Wunsch, wie ich aus dem Piratenstoff euer liebstes Unikat zaubern könnte?

Ganz liebe Grüße,
Jenny